Die 2. Nullnummer in Folge

(AGe) Am Sonntag, 28. April 2024, stand das 3. Meisterschaftsspiel zu Hause auf dem Programm. Der Gegner war die HG Grafenried-Jegenstorf. Bei windigen Wetter, starteten wir ca. 11:50 Uhr mit der Partie. Das Schlagen war so eine Sache für sich. Wir kamen echt nicht auf Touren. Mit einem 140-er und 135-er Ries, konnten wir gar nicht zufrieden sein. Die Gegner kassierten eine Nummer, das sollte uns nicht passieren. Der sechste Hornuss fand die Lücke und mussten schon wieder eine Nummer schreiben. Die Mittelländer hatten uns was das Schlagen betraf völlig im Griff. Nach dem ersten Durchgang hatten sie bereits mit 198 Punkten Vorsprung. Wir konnten uns steigern und kamen auf ein 164-er und 175-er Ries. Auch in diesem Umgang musste der Gegner eine Nummer schreiben lassen. Jetzt nur keine Nummer mehr erhalten und die zwei Rangpunkte haben wir auf sicher. Falsch gedacht. Ein schöner Streich vom Gegner der die erste Zeit auf der linken Seite des Ries flog, bekam Seitenwind und fand die Lücke bei uns. Ebenfalls eine zweite Nummer und da Grafenried-Jegenstorf mehr Schlagpunkte hatten, verloren wir leider das zweite Spiel in Folge. Am kommenden Samstag, 04. Mai 2024 geht es weiter in Sumsiwald.

Das Resultat:
HG Reinach 2 Nr. 614 Pkt. – HG Grafenried-Jegenstorf 2 Nr. 925 Pkt.