5. Meisterschaftsspiel gegen die HG Steinen b. Signau B beginnt in:

00Tage 23Stunden 31Minuten 29Sekunden

1. NW Meisterschaftsspiel gegen die HG Bleienbach/Rothrist-Olten/Schwarzhäusern/Wiedlisbach gewonnen:

Nachwuchsmannschaft Auswil-Wyssbach / Reinach

Am Samstag, 14. Mai 2022, startete der Nachwuchs in die Meisterschaft. Das erste Spiel war auswärts in Bleienbach. Der Reinacher Nachwuchs, spielt auch wie letztes Jahr mit Auswil-Wyssbach zusammen.  Das Wetter war sonnig und warm. Wichtig war für die Junghornusser, genügend Sonnencreme und Wasser zum trinken. Unsere mussten zuerst Abtun. Zu Beginn war es vielversprechend, da auch die Kleinsten die Nousse zeigten und probierten diese abzutun. Doch dann schlichen sich Fehler ein und es gab die ersten Nummern. Nach dem ersten Durchgang waren es 4 Nummern. Beim Schlagen lief es nicht allen gut, was sich auch auf die Punkte auswirkte. Es waren auch ein paar Spieler dabei, die das erste Mal spielten und denen gelang es bereits Punkte zu landen. Der 2. Durchgang im Ries, verlangte den Spieler alles ab. Es kamen Streiche, die wirklich schnell und sehr schwierig waren, diese abzutun, doch die Spieler zuvorderst im Ries, konnte diese Abtun und so Nummern verhindern. Es fielen im Durchgang 2, 2 weitere Nummern und so beendeten wir das Spiel mit 6 Nummer. Der Gegner musste deren 16 Nummern schreiben lassen. Was da zu sagen ist, diese haben auch mehr junge Spieler. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie die Kleinen das Hornussen mit Ehrgeiz und Freude spielen. Ich möchte mich herzlich bei allen Betreuern bedanken, die sich immer wieder die Zeit nehmen und mit den Jungen mitgehen um sie zu Unterstützen. Dass ist unsere Zukunft und nur so, kann der Hornussersport weiterleben.

Das Resultat:
HG Bleienbach/Rothrist-Olten/Schwarzhäusern/Wiedlisbach 16 Nr. 253 Pkt. – HG Auswil-Wyssbach/Reinach 6 Nr. 399 Pkt.

Hier die Spielliste:

Kantonsderby gewonnen

(AG) Am 01. Mai 2022, stand das Kantonsderby gegen die HG Mättenwil-Brittnau B auf dem Programm. Pünktlich um 12:00 Uhr, konnten wir das erste Heimspiel der Saison beginnen. Der Start war uns nicht geglückt. Sehr viele Fehlstreiche mussten wir verzeichnen und damit konnten wir unsere Schlagleistung nicht unter Beweis stellen. Mit einem 122-er und 119-er, konnten wir uns nicht zufrieden geben. Der Gegner hatte auch kein Grund zur Freude, denn bereits der 3. Nouss, fand die Lücke ins Ries und so mussten sie schon eine Nummer schreiben. Auch zum Schluss des ersten Durchgangs mussten sie nochmals eine Nummer schreiben. Jetzt waren wir an der Reihe und mussten unser Ries sauber halten. Das gelang uns nur, durch sehr starkem Einsatz von jedem Einzelnen. Die jungen Spieler von uns, gaben alles und legten sich mächtig ins Zeug. So konnten wir den ersten Durchgang das sauber halten. Die Mättenwiler hatten nach dem ersten Schlagdurchgang bereits 90 Punkte Vorsprung. Es hatte so viele Zuschauer wie schon lange nicht mehr und mit dieser Motivation begann für uns der 2. Schlagdurchgang. Es lief uns besser als im 1. Durchgang und doch konnten nicht alle zufrieden sein. Wir schlugen zwar ein 160-er und 161-er Ries, doch es hatte immer noch Fehlstreiche und so kamen wir am Schluss nicht über 562 Punkte hinaus. Der Gegner kassierte auch im 2. Durchgang noch eine Nummer. Das Ries blieb bei uns auch im 2. Durchgang sauber und so konnten wir den ersten Sieg mit den vollen 4 Rangpunkte beenden. Nach dem Spiel, konnten wir uns über ein feines Steak mit diversen Salaten freuen und haben auf unseren Sieg angestossen. Den Fans, die uns zahlreich besucht haben, möchte ich mich, Adrian Gerber, Präsident der Hornussergesellschaft Reinach, im Namen der ganzen Gesellschaft herzlich bedanken und hoffe, dass auch bei unserem nächsten Heimspiel am 22. Mai gegen die HG Steinen b. Signau B, wieder so viele Zuschauer uns vor Ort die Daumen drücken.

Das Resultat:
HG Reinach 0 Nr. 562 Pkt. – HG Mättenwil-Brittnau B 3 Nr. 620 Pkt.

Die Spielliste:
3. Meisterschaftsspiel gegen die HG Mättenwil-Brittnau B vom 01.05.2022

Plauschhornussen mit den Landfrauen von Schlossrued

Am 28. April 2022 fand ein Plauschornussen von den Landfrauen aus Schlossrued statt. Nach einer kurzer Vereinsvorstellung, konnten die ersten Frauen ein kleines Trockentraining durchführen. Es lief wirklich gut und die Frauen machten sich auf den Weg zum Bockstand, um einmal dieses Gefühl zu erhalten,  was da für Kräfte auf einem Zukommen.  Die  Landfrauen  waren  motiviert  und voller  Tatendrang.  Der gemütliche  Abschluss  fand  bei  Wurst  und  Kartoffelsalat,  in  unserem  Hornussernäscht  statt.

Dieses war nach langer Zeit das 1. Plauschhornussen, dass wieder bei uns durchgeführt wurde und war ein gelungener Abend.

Besten Dank nochmals an die Landfrauen Schlossrued und wir hoffen, sie wieder einmal begrüssen zu dürfen.

Herzlichen Dank auch den Helfern:
Erika Berchtold und Anni Nyffeler, sorgten sich für das Wohl der Landfrauen
Martin Berchtold, der Mann am Grill
Simon Gerber, Stefan Holdener, Eliane Maurer und Franziska Wiederkehr, die haben die Fragen beantwortet und geholfen am Bockstand.

Mit herzlichem Hornussergruess
Adrian Gerber, Präsident der Hornussergesellschaft Reinach

Hier noch eine kleine Bildergalerie

Landfrauen Hornussen vom 28.04.2022
Landfrauen Hornussen vom 28.04.2022
« von 11 »