4 Punkte machten den Unterschied

Am Sonntag, 26. Juni, fand zu Hause das letzte Meisterschaftsspiel der Saison 2022 statt. Wir waren um 11:00 Uhr bereits alle vor Ort, denn es wurde noch fotografiert. Das Dorfheftli kam vorbei, und machte coole Bilder und der Präsident, Adrian Gerber, gab ein Interview. Dann ging es los. Punkt 12:00 Uhr begann das Spiel gegen die Hornusser aus Grafenried-Jegensrorf. Beim Schlagen sind wir gut gestartet und konnten guten Streiche verbuchen. Es ging auch nicht lange, bis der Gegner bereits eine Nummer kassierte. Unser Ziel war wie immer 4 Rangpunkte. Doch auch wir bekamen eine Nummer und so war die kleine Hoffnung auf einen Aufstieg in die 2. Liga weg. Im letzten Durchgang das gleiche Bild. Der Gegner wie auch wir mussten nochmals eine Nummer schreiben lassen. Jetzt hofften wir, dass der Gegner uns nicht noch mit den Punkten überschlagen hat, so dass wir leer ausgehen würden. Das war nicht so, wir hatten sage und schreibe 4 Punkte mehr geschlagen und konnten dieses Spiel gewinnen. Nun heisst es, abwarten und Tee trinken, denn die letzte Meisterschaftsrunde wird erst am kommenden Sonntag gespielt ohne uns, da wir dieses Spiel vor verschoben haben. Am nächsten Sonntag wissen wir, auf welchem Rang wir diese Meisterschaft beenden. Am 02. Juli wird unser Nachwuchs nochmals aktiv sein. Sie werden noch das letzte Spiel der Verbandsmeisterschaft spielen. Wir wünschen schon jetzt viel Glück.

Das Resultat:
HG Reinach 2 Nr. 671 Pkt. – HG Grafenried-Jegenstorf 2 Nr. 667 Pkt.

Hier die SpiellisteSpielliste 26.06.2022

 

 

Der Nachwuchs gewann auch das 3. Meisterschaftsspiel

Am 18. Juni 2022, bei heissem Wetter, musste unser Nachwuchs auswärts gegen Balzenwil/Mättenwil-Brittnau antreten. Sie waren auch dieses Mal nicht komplett, da 2 Spieler von Reinach schon einmal fehlten, da Jugendfest in Beinwil am See war. Trotzdem fanden sie sich sehr gut zurecht im Ries und kassierten nur 8 Nummern. Es gab sehr gute Einzelresultate, die geschlagen worden sind. Die gegnerische Mannschaft hatte bei der Riesarbeit weniger Glück und kassierten deren 22 Nummern. Es wurde auch eine Trinkpause gemacht, damit genügend getrunken werden konnte. Nach einem guten Zvieri, ging es dann wieder zurück ins schöne Wynental. Am 2. Juli steht nun auch für den Nachwuchs das letzte Meisterschaftsspiel auf dem Programm. Wir wünsche heute schon alles Gute.

Hier die Spielliste:

%d Bloggern gefällt das: